Über Uns

Der Landesbetriebssportverein Schleswig-Holstein wurde nach einer längeren Anlaufzeit am 9. April 1963 in Eutin gegründet. Gründungsmitglieder waren die Betriebssportverbände Kiel, Lübeck, Bad Segeberg und Neustadt. Aufgabe des LBSV sollte es sein, die Gesamtinteressen des Betriebssportes in Schleswig-Holstein zu vertreten, zu wahren und zu fördern (Gründungsprotokoll). Weiter sollte er den Betriebssport im Land intensivieren und insbesondere noch abseits stehende Gruppen an sich ziehen.

In den Folgejahren hat sich der organisierte Betriebssport in Schleswig-Holstein kontinuierlich weiterentwickelt. In den ländlichen Teilen von Schleswig-Holstein gibt es teilweise keine Regionalverbände; hier wird die Verwaltung direkt vom Landesbetriebssportverband Schleswig-Holstein organisiert. Sportliche Veranstaltungen werden ebenfalls vermittelt.